fablab Dresden

Fabrikations-Labore sind offene Werkstätten mit HighTech-Werkzeugen, die moderne Produktionverfahren ALLEN zugänglich machen. Durch automatisch gesteuerte Maschinen, wird Schneiden, Sägen, Bohren und Elektronikbasteln damit fast so einfach wie das Drucken zu Hause. FabLab Dresden ist (noch) eine wandernde „Werkstatt 2.0“. Entstanden ist es in Zusammenarbeit mit dem Werk-Stadt-Laden in Dresden Löbtau. Produktionsverfahren der schnellen Fertigung (Rapid Manufacturing), wie beispielsweise 3D-Drucken, LaserCutten, oder CNC-Fräsen werden günstig oder z.T. kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Mittelpunkt stehen offene Projekte, Experimentieren und das Erlernen neuer Technik. FabLabDresden ist aber mehr als eine gut ausgestattete Gemeinschaftswerkstatt. Es ist eine neue Form des Wirtschaftens, Zusammenlebens und -arbeitens. 2002 am Massachusetts Institute of Technology (MIT) gegründet, gibt es weltweit über 300 solcher Labore. Jetzt auch in Dresden.

Kontakt

fablab Dresden
Matti Röder und Maik Jähne
info[ät]fablabdd[punkt]de