Das war: Music Coding mit Rasperry Pi

Vier Rasperry Pis, vier Teilnehmende, ein Kursleiter, los ging’s!

Im Workshop haben die jungen Teilnehmer in einem Wechsel aus Unterricht und selbstständigen praktischen Arbeiten eigene Programme für die Musiksoftware Sonic Pi geschrieben. Sie haben gelernt mit Schleifen sich wiederholende Codesegmente zu steuern und durch den Einsatz von Bedingungen und zufallsgenerierten Zahlen ihrer eigenen Musik noch mehr rhythmische Vielfalt zu verleihen. Durch den Einsatz von Synthesizern und Effekten waren sie in der Lage ihre Musik weiter zu individualisieren.

Spielend konnten die Teilnehmenden so grundlegende Konzepte der Programmierung erlernen, die sie auch in anderen Programmiersprachen wieder anwenden können.

Und wer nicht glaubt, dass man Musik sehen kann, kann sich mal eins der entstandenen Codeschnipsel anschauen, voila:

3.times do
live_loop :m8 do
use_synth :fm
play :e3, amp:5
use_synth :blade
sleep 0.5
play :g3, amp:5
sleep 0.5
play :b3
sleep 0.5
play :e4

sleep 0.5
play :b3
sleep 0.5
play :g3
sleep 0.5

end

live_loop :m82 do
sample :drum_snare_hard
sleep 1

Wer sich darunter noch nicht viel vorstellen kann, dem empfehlen wir einen Ausflug zum Medienfestival am 10. und 11. November. Weil’s so viel Spaß gemacht hat, gibt’s Music Coding dort nochmal zu erleben, nicht als Workshop, sondern als Mitmachstation. Detaillierte Infos wo genau, gibt es in der Festivalapp.

 

Zum Workshop:

Um ein DJ zu werden, braucht man heutzutage kein Mischpult mehr, sondern kann seine Tracks mit einfachen Codes erschaffen! Wie das funktioniert und wie du eine Live-Performance mit Rasperry Pi und dem Programm „Sonic Pi“ zum Laufen bringen kannst, zeigen wir Dir in unserem neusten Workshop „Music Coding“. Mit nur wenigen Zeilen kannst Du eigene Beats und Sounds erstellen und die Musik sogar in Echtzeit verändern!

Das ist eine Live-Performance von Sam Aaron, dem Entwickler von „Sonic Pi“!
https://www.youtube.com/watch?v=G1m0aX9Lpts&feature=youtu.be

Kursleiter Felix hat ebenfalls in die Tasten gehauen und euch einen Song mit Video erstellt:
Video und Song

Der Workshop findet im Rahmen des Programms meet & code im Rahmen der Codewerk statt. Er wird finanziert durch SAP SE.

 

Wer: Medienkulturzentrum Dresden e.V.
Wo: Medienkulturzentrum Dresden e.V., Schandauer Str. 64, 01277 Dresden
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Wann:
11.10.2018 - 12.10.2018 (Donnerstag: 16-19 Uhr, Freitag 13-18 Uhr)