Das war Cherry Potter dreht das ganz große Ding

Letzte Woche hieß wieder: Vorhang auf für frische Talente. Während des Cherry Potter-Workshops ging es auf zu neuen Welten und hinein in das Gemüseland. Dort angekommen, wurde so manches Lebensmittel zum Tanzen gebracht.

Dabei wurden Lebensmittel animiert und in ferne Galaxien katapultiert. Der Fantasie der teilnehmenden Kinder- und Jugendlichen waren keine Grenzen gesetzt. Es entstanden Stop-Motion-Filme, die von actionreichen Science-Fiction-Expeditionen, Nudelsternen, lustigen Karottentierchen, tanzenden Paprika und Radieschen berichten.

Für alle, die es verpasst haben, gibt es die kleinen Meisterwerke bald auch auf YouTube zu sehen. Freut euch auf spannende Abenteuer von Darth Toffel auf dem Planeten Anananas und einen Banküberfall auf dem Kohlrabistern. Begleitet zwei Gummibärchen auf Expedition und seht wie sie Bekanntschaft mit der seltenen Tierart Schmanka machen. Unterwegs wird euch auch eine Pilzkopf-Familie begegnen, die ausgiebig ihre Gassirunde genießt.

Mit Unterstützung durch das „Movies in Motion“- Programm des Bundesverbandes Jugend und Film sowie dem „Kultur macht stark“-Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat der CrossMedia Tour e.V. gemeinsam mit dem Fantasia Trickfilmschule e.V. den Workshop im Kinder- und Jugendhaus Emmers veranstaltet.

 

Ein Beitrag vom 24. Februar 2020.