Radio Du wolltest schon immer mal selber im Radio zu hören sein? Dann bist du hier genau richtig! Gemeinsam denken wir uns Themen aus und produzieren dazu unterschiedliche Beiträge. Wir machen Umfragen, Interviews, Hörspiele und schreiben kleine Radiobeiträge. Sind diese fertig, bereiten wir uns auf eine echte LIVE Sendung vor. Das heißt: eine Musikauswahl treffen, Moderationen schreiben und mit der Studiotechnik vertraut werden. Wir unterstützen dich dabei. TON AB!

Wer: Medienkulturzentrum Dresden7 Punkte
Wo: Medienkulturzentrum Dresden, Schandauer Straße 60, 01277 Dresden Wann:  21.-25.7.2014, jeweils  9 bis 15 Uhr
Altersempfehlung: Für Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren

Radio Dokumentation

Wir machen unsere eigene Radiosendung hieß es vom 21.-25.07.2014 beim CrossMedia Tour Radiokurs im Medienkulturzentrum Dresden. Und mit diesem Vorhaben traten acht Ferienkinder, im Alter von 12 bis 14 Jahren, den diesjährigen Kurs auch an. Wir starteten mit einer kleinen Vorstellungsrunde, inspizierten die Hörfunkstudios und sprachen über die Grundlagen zum Thema Radio. Nach einer ersten Redaktionssitzung stand das Thema der diesjährigen Radiosendung fest, Ferien.

Aufgeteilt in vier Gruppen starteten die Redakteure mit der Recherche ihrer Beitragsthemen. Es galt so viel wie möglich über das Thema herauszufinden, Interviewpartner und Pressestellen zu kontaktieren und die Orte an denen Befragungen stattfinden sollten festzulegen.

Am nächsten Tag testeten wir Mikrofon und Aufnahmegerät und los ging’s. Die vier Reporterteams machten Umfragen, Interviews und sammelten so viele Geräusche wie sie bekommen konnten. Zurück im Studio wurde alles Material gesichtet und ausgewertet.

In den folgenden zwei Tagen wurden weitere Interviewtöne eingeholt, Texte geschrieben und im Tonstudio eingesprochen. Danach ging es  ans Schneiden der Beiträge. Um unsere Radiosendung so bunt wie möglich zu gestalten, suchte sich jeder einen Lieblingssong  aus, der in die Sendung integriert werden sollte. Auch Werbung und Wetterbeiträge wurden noch produziert, denn das darf ja im Radio nicht fehlen.

Am letzten Tag hörten sich alle die entstandenen Beiträge noch einmal an. Der Musikredakteur legte die Reihenfolge der Songs fest und erstellte zusammen mit dem Chefredakteur den Sendeablaufplan. Die Radiomoderatoren schrieben und übten ihre Moderationstexte. Im Studio wurde alles für die Aufnahme der Sendung vorbereitet. Dann war es soweit. Die Live-Sendung begann.

Nach angespannten 30 Minuten waren alle glücklich und zufrieden mit ihrer „CMT-Radio“ Sendung.

Seid ihr neugierig geworden? Dann schaltet am Sonntag, den 10.08.2014 um 15 Uhr coloRadio ein oder hört euch die komplette Sendung  Mittwoch, den 13., 20. und 27.08. jeweils um 17.30 Uhr im  SAEK-Webradio an.

Wer nicht warten möchte, kann hier vorab schon in die Sendung reinhören:

Impressionen aus dem Jahr 2013