Klangkarten

Wir schärfen mit Hörübungen unseren Gehörsinn, lernen die Unterschiede und Bedeutung der Klänge unserer Umwelt kennen und entwickeln Symbole dafür. Danach spazieren wir durch die angrenzenden Straßen, tragen die Symbole in Straßenkarten und Bilder ein und nehmen die entdeckten Klänge mit Fieldrecorder und Mikrofon auf. Nach der Bearbeitung in einem Tonschnittprogramm laden wir unsere gesammelten Sounds auf der Plattform radio aporee hoch. Anschließend erarbeitest du daraus in einem Tonschnittprogramm einzeln oder in Gruppen eine Soundcollage. Dabei bekommst du Tipps zu dokumentarischen als auch kompositorischen Gesichtspunkten. Die fertigen Soundcollagen präsentierst du im Web und nimmst sie mit nach Hause.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer: urbanofeel GbR
Wo: Kinder- und Jugendhaus EMMERS, Bürgerstraße 68, 01127 Dresden
Wann: 04.-07.10.2016, 11-15 Uhr
Altersempfehlung: Für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren