Filmworkshop und so war’s:

In der 5. Sommerferienwoche fand im Rahmen der CrossMediaTour 2016 im Medienkulturzentrum SAEK ein Filmworkshop statt. Zu sechst lernten wir fünf Tage lang unter der Leitung von Axel Matz und Andreas Schönherr viel über Videoschnittprogramme und deren Bedienung, Kameratechniken, Ton und Bild und was sonst noch beim Machen eines Films wichtig ist. Zuerst wurden uns die theoretischen Sachen beigebracht, dann durften wir selbst aktiv und kreativ werden und unseren eigenen Film produzieren! Nachdem wir uns nach vielen Überlegungen und einer praktischen Übung auf ein Thema geeinigt hatten, haben wir fleißig das Drehbuch geschrieben, das Set aufgebaut und waren ca. zwei Tage mit drehen beschäftigt. Da die Zeit knapp war, mussten wir uns am Ende auch sehr mit dem aufwändigen Schneiden ranhalten, aber schließlich haben wir es geschafft und unser sechsminütiger Horrorfilm war fertig! In dieser Woche haben wir gemerkt, wie schön, aber auch sehr anstrengend und zeitaufwendig das Filmemachen ist. Trotzdem haben wir viel Spaß gehabt, sind sehr zufrieden mit unserem Ergebnis und dem, was wir neues gelernt haben und können uns jederzeit wieder ein Projekt wie dieses vorstellen.

Text von: Hanna Kazmirowski

 

Infos zum Workshop:

(statt: Die Medienwoche)

Du hast Lust auf einen eigenen Film? Wir zeigen dir wie es geht. Gemeinsam entwickelt ihr nach eurer Idee ein eigenes Drehbuch und schlüpft in die Rolle von Regisseuren, Kameraleuten und Schauspielern. Alle nötigen Handgriffe zur Kameraführung, Tonaufnahme und Schnitt bringen wir euch bei. Im Team produziert ihr euren Kurzfilm.

 

CMT2015_Film

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer: Medienkulturzentrum Dresden e.V., SAEK Dresden
Wo: Medienkulturzentrum Dresden e.V., SAEK Dresden, Schandauer Str. 64, 01277 Dresden
Wann: 25.-39.07.2016, Mo-Fr 10-14 Uhr
Altersempfehlung: Für Jugendliche ab 12 Jahren