Trickfilm bis 10 Jahre

Trickfilm bis 10 JahreDu möchtest endlich mal einen eigenen Trickfilm gestalten? Du hast lustige Ideen und möchtest diese zum Leben erwecken? Bei uns kannst du deine Helden entwickeln, schneidest sie aus und bewegst sie unter der Trickkamera. Das nennen wir Legetrick. Unter der Kamera wird dann dein Bild lebendig. Jetzt wird alles noch zurechtgeschnitten und mit passender Musik und Geräuschen vertont. Fertig ist der Film!

 

 

 

 

Wer: Fantasia-Trickfilmstudio Dresden e.V.7 Punkte
Wo: Fantasia-Trickfilmstudio Dresden e.V.,
Schandauer Str. 64 (im SAEK Fernsehen), 01277 Dresden
Wann: 27.-31.7.2015, Montag bis Donnerstag jeweils 9-12, Freitag 9-13 Uhr
Altersempfehlung: Für Kinder von 6 bis 10 Jahren


Dokumentation CrossMedia Tour 2015:
Trickfilm – Mini

Logbuch:

1ter Tag Optische Täuschung 32ter Tag basteln1. Tag: Vorstellung, Daumenkino und optische Illusion: Aber wie wird das Auge überlistet und wieso sieht es Einzelbilder als Bewegung, als Film? Wie geht`s ? Das Gehirn kann 24 Bilder in der Sekunde nicht mehr einzeln wahrnehmen und deshalb sehen wir eine Bewegung.

2. Tag: Wir haben Ideen gesammelt und dann gebastelt. Was wir gebastelt haben ? Na die Requisiten für unsere Trickfilme. Wir haben dazu ein Storyboard gemalt, das ist eine Zusammfassung des Filmes.
Danach wird dann gedreht.
4ter Tag Animieren unter der Kamera2
3. Tag:
JETZT wird’s ernst !!! Animationsübungen gemacht ! Am Tricktisch unter der Kamera. Unsere Figuren beginnen zu leben.

4ter Tag Animieren unter der Kamera44. Tag: Die Filmarbeiten laufen auf Hochtouren! Wir sitzen an unseren Tricktischen und animieren fleissig. Jetzt noch Musik ausgesucht und Geräusche aufgenommen und FEERTTTTTTIGGG
… unserer eigener Trickfilm ist in die Historie eingetrungen!!!

5. Tag: das Ende naht…:

PAAAAAARRRRTTTYYY! Spaß! Spaß!
Alle Filme wurden angeguckt und den Eltern gezeigt. Danke CrossMedia Tour!

geschrieben von Henry und Marc

 

Unsere Filme findet ihr unter:

Monster
von Vivien und Oleg

„Das Gepensterschloss“
von Joshua und Felix

„Meerschweinchen, Apfel und Wurm“
von Pascal und Valentin

„Der Affe und die Banana-Jagd“
von Richard, Lorenz und Leo

„Headshot“
von Henry und Marc