Hörgeschichten

IMG_3376Welche Geräusche kann eigentlich unser eigener Körper machen? Auf spielerische Weise lernst du, Geräusche zu erkennen, wiederzugeben und in eine kleine Geschichte zu verpacken. Du erarbeitest zusammen mit anderen Kindern eine eigene kleine Hörgeschichte mit verschiedenen Charakteren. Dabei entdeckst du, was du alles hören und womit du Geräusche machen kannst. Du lernst, selbständig mit dem Aufnahmegerät zu arbeiten und Geräusche aufzunehmen. Die werden zu Geräuschkulissen verarbeitet und im Hörspiel eingesetzt. Außerdem sprecht ihr die verschiedenen Rollen – mal lustig, mal traurig, mal wütend oder entspannt – je nachdem, wie die Geschichte das erfordert. Du wirst zuschauen, wenn das Hörspiel geschnitten wird (Audioschnitt am Computer). Am Ende wird die fertige Hörgeschichte produziert und mit deiner Hilfe live auf coloRadio gesendet.

Wer: Radio Initiative Dresden/ Coloradio, Dozentinnen: Antje Meichsner, Kerstin-Katrin Birn7 Punkte
Wo: Radio Initiative Dresden/ Coloradio, Jordanstr. 5 HH, 01099 Dresden
Wann: 21.-25.07.2015, Dienstag bis Freitag jeweils 10-13 Uhr, Samstag 10-15 Uhr
Alterempfehlung: Für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren

 

Das waren Hörgeschichten im Rahmen der CrossMedia Tour 2015:

Wir haben zwei Sendeplätze für die Präsentation:
Auf der Frequenz 98,4 und 99,3 Megaherz auf UKW auf unserem Live-Sendeplatz:
Samstag, den 25.7., 14-15 Uhr – hier sind die Kinder selbst in Aktion!
Natürlich kann live immer etwas schief gehen. So gibt es dann für alle zum Anhören die evtl. etwas zurechtgeschnittene Version am Sonntag auf dem Kinderradio-Sendeplatz nochmal zum gemütlichen anhören von zu Hause:
Sendungswiederholung am Sonntag, den 26.7., 15-16 Uhr und am Sonntag, den 2.8., 15-16 Uhr. Viel Spaß beim Anhören!

Logbuch

  •  1. Tag – Heute haben wir uns kennen gelernt: Wir, das sind die 9 Kinder und die beiden Kursleiterinnen Antje Meixner und Kerstin Katrin Birn. Treff ist das coloRadio – Studio auf der Jordanstraße 5. Hier gibt es einen großen Redaktionsraum, drei Aufnahmestudios und einen Pausenraum.Wir sind mit Aufnahmegeräten unterwegs gewesen und haben Geräusche gesammelt und angehört und überlegt, wofür wir sie verwenden können.
  • 2. bis 4. Tag – Jetzt geht’s los, wir sammeln Ideen für unsere Geschichten, überlegen uns Eigenschaften für unsere Helden und Heldinnen und üben auch schon mal am Mikrophon. Zu Texten ist ganz schön viel Arbeit. Aber es macht auch Spaß, Figuren zu erfinden. Unsere Meerjungfrauen zum Beispiel können so Einiges. Zur Erholung hören wir uns Musik an, schließlich brauchen wir ja coole Songs für unsere Live-Sendung. Unsere derzeitige Hitliste wird angeführt von Peter Fox mit „Alles Neu“.
  • 5. Tag – Nun sind unsere beiden Hörspiele fertig. Im Hörspiel der Jungen – Gruppe geht es um einen geheimnisvollen nächtlichen Besucher und bei den Mädchen um die Geheimnisse der Meerjungfrauen. Und für uns alle heißt es noch mal richtig ranklotzen, denn, wir gehen LIVE (in Echtzeit) auf Sendung. Da kann nichts rausgeschnitten werden. Wir legen den Sendeablauf fest und unsere Moderationen müssen geschrieben und geprobt werden. Wir entscheiden uns, welche Musik reinkommen soll und die Technikerinnen müssen lernen wie man eine Sendung „fährt“. Tja und jetzt, wo es gemacht ist, kann ich euch sagen, es hat richtig gut geklappt. Wir sind sehr froh. Neugierig geworden? Dann hört unsere Sendung nach, sie wird am Sonntag, dem 2. August von 15-16 Uhr noch einmal wiederholt. UKW 98,4 und 99,3 Megaherz. Viel Spaß!